Pressemitteilung

München, 18. Januar 2018

PENTASYS AG erwirbt IT-Dienstleister eSolve und baut Marktposition gezielt weiter aus

Der führende IT-Projektdienstleister PENTASYS hat 100 Prozent der Anteile der eSolve AG erworben. eSolve bietet IT Management, Consulting und Support für große, namhafte Kunden, insbesondere im Automobil- und Finanzsektor, in den Bereichen IT-Infrastruktur, IT-Services, Talent Management und Anwendungsentwicklung.

eSolve wurde im Jahr 2000 gegründet und ist ein mittelständischer IT-Dienstleister mit Sitz in München, der mit derzeit ca. 130 Mitarbeitern und einem Netzwerk von Partnerunternehmen ca. 28 Mio. Euro Umsatz erzielt. eSolve berät und unterstützt seine Kunden insbesondere in den Bereichen IT-Infrastruktur und IT-Services und ergänzt und verstärkt somit das PENTASYS-Leistungsportfolio. eSolve legt, wie auch PENTASYS, großen Wert auf zufriedene Mitarbeiter und Teamkultur, was sich unter anderem durch sehr gute Bewertungen in Arbeitgeber-Wettbewerben wie Great-Place-to-Work ausdrückt.

„Wir freuen uns sehr, dass sich eSolve entschieden hat eine 100-prozentige Tochter von PENTASYS zu werden“, sagt Rüdiger Azone, Vorstand (CEO) der PENTASYS AG. „Diese strategische Entscheidung war beidseitig ein sorgfältiger Prozess, der von gegenseitigem Vertrauen und gemeinsamen unternehmerischen Zielen geprägt war. Wir ergänzen mit diesem Schritt unsere Kernkompetenz im Bereich agiler Entwicklung kundenspezifischer Software-Lösungen. Gleichzeitig festigen wir unsere Position als einer der großen IT-Dienstleister im deutschen Markt mit einem erwarteten Gesamtumsatz von 110 Mio. Euro in 2018.“

„Der Zusammenschluss mit der PENTASYS AG ist für uns ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu mehr Wachstum und breiterem Leistungsangebot für unsere Kunden“, sagt Heinrich Zierl, Vorstand der eSolve AG. „Wir erreichen dadurch eine deutlich stärkere Marktposition mit einer größeren Kundenbasis und zusätzlichen vertrieblichen Möglichkeiten. Unsere Unternehmen verbindet eine vergleichbare Werte- und Firmenkultur und eine langjährige solide und belastbare Vertrauensbeziehung auf Vorstandebene und auf Mitarbeiterebene durch gemeinsame Projekte. Wir sind davon überzeugt, dass wir unser Geschäft gemeinsam mit PENTASYS nachhaltig entwickeln und ausbauen können und dass wir gut zusammenpassen.“

 Zurück zur Übersicht Pressemeldungen